Anno 1900 - Einkehrziele für Radfahrende um die Jahrhundertwende

Historische Postkarten geben Einblick in die touristischen Ziele der damalig Radfahrenden

Zeitgleich mit dem Aufkommen des Fahrrades boomte ab etwa 1896 auch der Versand von Ansichtskarten, zunächst als Lithografien, später dann als kolorierte Fotografien. Auf einigen dieser Karten finden wir die damals bei Radfahrenden beliebten Einkehrmöglichkeiten in der Unnaer Umgebung. In Ermangelung heutiger Kurznachrichtendienste nutzen die Radler*innen die Grußkarten als stolzen Nachweis einer erlebnisreichen Ausfahrt. Die Restaurationen nutzen sie als willkommene Werbung für ihr Etablissement.

Das Wegenetz war aus heutiger Sicht in einem schlechten Ausbauzustand. Glatte asphaltierte Wege gab es nicht. Befestigt wurden Wege durch Kopfsteinpflaster und Schutt. Die Reichsstraße 1 (heutige B1) führte von Aachen ins ostpreußische Königsberg und wurde ab 1817, dem Jahr der Zweiraderfindung, gebaut. Im Gegensatz zu den unbefestigten und oft schlammigen Feldwegen war diese „gut“ befahrbar. An der Reichsstraße lagen zu dieser Zeit zwischen Unna und Hemmerde sechs Gaststätten. Diese für heutige Zeit hohe Anzahl erklärt sich aus den geringen Geschwindigkeiten und den daraus resultierenden kurzen Reisedistanzen der Pferdefuhrwerke, Kutschen und Fußgänger, mit denen sich die Radfahrer die Straßen teilten. Auf der Reichsstraße wurden die ersten Radrennen in Unna gefahren.

Downloads

Schenkwirtschaft Cromberg Niedermassen

Schenkwirtschaft Cromberg Niedermassen im Jahr 1901

Copyright: Sammlung Wülfing

3000x1962 px, (JPG, 732 KB)

Belle Vue an der Massener Straße

Copyright: Sammlung Wülfing

3000x1956 px, (JPG, 686 KB)

Gruss aus Lünern

Copyright: Udo Kaiser

1634x1113 px, (JPG, 1 MB)

Gruss aus Alteheide b. Unna-Königsborn

Copyright: Werner Wülfing

3370x2281 px, (JPG, 2 MB)

Gruss aus Mühlbausen bei Unna

Copyright: Hellweg-Museum Unna

1727x1123 px, (JPG, 538 KB)

Gruss aus Strickherdicke

Copyright: Archiv Wülfing

3529x2397 px, (JPG, 3 MB)

Gruss aus Holzwickede

Copyright: Archiv Wülfing

3654x2398 px, (JPG, 2 MB)

Gruss aus Dortmund

Copyright: Archiv Wülfing

3518x2331 px, (JPG, 2 MB)

Gruß aus Cappenberg

Copyright: Sammlung Wülfing

3000x1882 px, (JPG, 514 KB)

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Drahtesel des Jahres 2000

Behindertengruppe Martinstraße und Ralf Sänger

Anno 2015 - ULF & mehr

Im Jahr 2015 nahm sich der Kreisverband das Thema Lastenfahrräder vor. Die Verbreitung von Lastenfahrrädern war zur…

ADFC Tipp: Die Pixelröhre

Am Zusammenfluss von Körne und Seseke liegt die Pixelröhre.

Drahtesel des Jahres 2007

Gisela Lücke, Sabine Hannah Johr und Jutta Hellweg

Anno 1987 - Drahtesel Königsborn

In einer alten Werkstatt in Unna-Königsborn an der Kamener Straße wurden Fahrräder für Schulen, Vereine und bedürfige…

Anno 1988 - Teuflisch gute Drahteselmärkte

Im Jahr 1987 begründete "Drahtesel Königsborn" und der ADFC Unna mit einer Fahrradbörse auf dem Alten Markt die…

Postkarte der Kolonie Schönhausen

Radtour zum KZ Schönhausen in Bergkamen

Ein Tourenvorschlag von unserem Tourenleiter Werner Wülfing

Start und Ziel: Unna, Rathausplatz

Länge: 32 km …

Anno 1904 - Erstes Motor-Zweirad auf Unnas Straßen

Walter Staby besaß das erste Motorrad in Unna.

Machtergreifung in Unna

ADFC Tipp: Spurensuche der NS-Gewaltherrschaft in Unna

An neun Stationen auf der 23 Kilometer langen Radrunde bringen sie Licht in die dunkle Zeit der NS-Gewaltherrschaft…

https://unna.adfc.de/artikel/wege-ziele-und-einkehrmoeglichkeiten

Bleiben Sie in Kontakt