Abbau einer Sperre am Freizeitbad Unna

Anno 2008 - Umlaufsperren werden abgebaut oder doch nicht

Nach den vom Kreis Unna aufgestellten Empfehlungen zu Pollern und Umlaufsperren auf Radwegen, wurden im Jahr 2008 begonnen, auf dem Stadtgebiet von Unna Drängelgitter abzubauen.

Umlaufsperren behindern oder verhindern den Radverkehr. Auch in Unna gab es eine Vielzahl von den Umlaufsperren, die bei Radfahrenden Drängelgitter genannt werden. Nach den Empfehlungen des Kreises Unna hatte die Unnaer Verwaltung in einer Erhebung 26 Sperren auf Unnaer Gebiet erfass. Auf der 2. Radverkehrskonferenz im März 2007 wurde diese Auflistung mit den Empfehlungen auf Abbau oder fahrradfreundlichen Umbau vorgestellt. Diese Liste sollte bis 2009 abgearbeitet sein.

Nach dem Beschluss folgten Bedenken, Radwege könnten nun von Motorrädern befahren werden. Dies führte zu einem unausgesprochenen Moratorium.

Der ADFC begann nun einzelne Sperren zu thematisieren. Im Frühjahr 2012 stellte er den Bürgerantrag, die Sperre auf dem Stichweg zwischen Berliner Allee und der Dresdner Straße zu entfernen. Hier seien nicht nur Radfahrende, sondern auch die Bewohner des naheliegenden Hauses Kissenkamp und die Besucher des in der Nähe liegenden Spielplatzes betroffen. In der Diskussion dieses Antrages verwies die GAL auf das Vorbild des Lippeverbandes, die auf ihren Wegen sämtliche Umlaufsperren kurzfristig abgebaut bzw. fahrradfreundlich umgebaut hätten.

Downloads

Schweres Durchkommen für Radfahrende mit Anhängern

Copyright: Werner Wülfing

2592x1944 px, (JPG, 575 KB)

Sperre auf dem Stichweg Dresdener Straße Berliner Allee

Copyright: Werner Wülfing

4266x2682 px, (JPG, 2 MB)

Poller mit Unfallspuren

Copyright: Werner Wülfing

3056x2756 px, (JPG, 527 KB)

Verwandte Themen

Anno 1902 - Erste Fahrraddiebstähle

Fahrräder hatten Anfang des 20. Jahrhunderts nicht nur einen hohen Nutzwert, sondern auch einen hohen materiellen Wert.…

Anno 2016 - Der ADFC Kreisverband Unna wird 25

Im Jahr 2016 feierten wir das 25jährige Bestehen des ADFC Kreisverbandes Unna.

Drahtesel des Jahres 2008

Renate Hergenhahn, Werner Gringel und Robert Lamché

Anno 1905 - Arbeiter-Radfahr-Vereine gründen sich und tragen rote Schärpen

Den Eintritt in bürgerliche Sportvereine war den Arbeitern im Kaiserreich weitestgehend verwehrt. Die Aufhebung der…

Anno 2017 - ADFC erhält Klimaschutzauszeichnung

So ein Fahrrad ist eine runde Sache, meint der ADFC Unna und wirbt seit Jahren für dessen Nutzung als wichtigen und…

Anno 1896 - Heinrich Staby verkauft Roverkönige aus Magdeburg

Heinrich Staby, ein Fruchthändler und Gerichtstarator aus Unna, verkauft Fahrräder der Marke Roverkönig.

Anno 2010 - Still-Leben A40

Auf der stillgelegten A40 präsentiert der ADFC zwischen Duisburg und Dortmund das längste Fahrradmuseum der Welt.

Anno 2022 - ADFC zeigt die bunte Vielfalt der Lastenradszene

Lastenradparade durch den Kreis Unna mit mehr als 30 Teilnehmern

Drahtesel des Jahres 2006

Dr. Wolf Armbruster und Dr. Wolf Armbruster

https://unna.adfc.de/artikel/anno-2008-umlaufsperren-werden-abgebaut

Bleiben Sie in Kontakt