Von links: Gisela Lücke, Gaby Jöhnk (ADFC) und Sabine Hannah Johr © Werner Wülfing

Drahtesel des Jahres 2007

Gisela Lücke, Sabine Hannah Johr und Jutta Hellweg

Gisela Lücke

ist geboren bei Hamburg und lebt seit 1971 mit Familie in Unna. Seit 1985 im eigenen Atelier. Das Altstadtatelier kennen viele mit ihrem Kunstkeramik-Keller im Schatten der Stadtkirche. Seit 2002 arbeitet sie im Atelier mit Galerie und Skulpturengarten in Massen. Viele Kunstkurse, Ausstellungen, Aktionen in Unna andernorts auch in Ausländern...

Sabine Hannah Johr

ist in Minden geboren, aber fast 40 Jahre freiwillig in Unna. Vielfältige Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland. Wie die anderen liebt sie die Organisation und Durchführung von Kunstprojekten, die Kunst an neue Gruppen führt.

Jutta Hellweg

Die Bielefelderin lebt seit gut 25 in Unna und war an den unterschiedlichsten Projekten über manchen Kunsthorizont springend beteiligt. Ob Kunstwerkstatt für Kinder oder Erwachsenenkurse Jutta Hellweg’s Anmut hängt in Eigenschöpfungen und inspiriert an vielen Wänden der Hellwegstadt.

Die Künstlerinnen haben zusammen die 1. und 2. kUNstRoute Unnah ausgedacht und durchgeführt. Ihre drei Ateliers sind zwei Wochen nicht nur ideel verbunden. Skulturen, Plastiken und Zeichnungen von Ihnen und Gästen werden in den unterschiedlichen Ateliers, Wohnräumen und Gärten öffentlich präsentiert. Einblicke in ihr Schaffen geben die drei in den sie inspirierenden Räumlichkeiten. UND die Verbindung ist durch eine Radtour hinterlegt. Für den Eröffnungstag haben sie gar den Vater der Heimatpfleger zu einer kulturhistorischen Fahrradtour gewinnen können, und in den Tagen der Kunstroute suchen zahlreiche Unnaer die Stätten mit offenen Sinne mit dem Rad auf.

Downloads

Drahtesel des Jahres 2007

Copyright: © Werner Wülfing

600x800 px, (JPG, 79 KB)

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Anno 2024 - Das Königsborner Tor wird fahrradfreundlich

Namen und Nutzung des Königsborner Tores änderten sich im Wandel der Zeit mehrfach. Nun wurde die Verbindung von…

Anno 1907 - Auf dem Rade um die Welt

Im Jahr 1907 berichtete Willy Schwiegershausen in einem Lichtbildervortrag im Saal der Restauration Schmitz in Unna von…

Anno 1902 - Erste Fahrraddiebstähle

Fahrräder hatten Anfang des 20. Jahrhunderts nicht nur einen hohen Nutzwert, sondern auch einen hohen materiellen Wert.…

Drahtesel des Jahres 2021

Alois und Gisela Witte & die Zusteller*innen des Hellweger Anzeigers

Anno 1904 - Radfahrenden zahlen Brückengeld

Früher stand an der Brücke in Langschede ein Schlagbaum. Wollten Radfahrende die Ruhr überqueren, erforderte dies die…

Anno 1896 - Walter Staby produziert den Roverkönig in Unna

In Unna werden Fahrräder der Marke Roverkönig und Hesperus produziert.

Anno 1899 - Rätsel an die Nachwelt

Dieses Postkartenmotiv taucht um 1900 sehr häufig auf. Zwei Männer präsentieren sich mit einem Fahrrad stolz auf der…

Drahtesel des Jahres 2016

Katharinen-Hospital Unna & Rolf Wolzke-Böttcher

https://unna.adfc.de/artikel/drahtesel-des-jahres-2007

Bleiben Sie in Kontakt