Ankerpunkt Rathausplatz Unna

Anno 2013 - Erste radKULT(O)UR im Kreis Unna

Auf autofreien 40 Kilometern mit dem Fahrrad sicher und unfallfrei fahren können und dabei an drei Ankerpunkten kulturelle Highlights erleben, dies war das Ziel der ersten radKUL(O)TUR im Kreis Unna.

Am 15. September 2013 veranstaltete der Kreis Unna die Erste radKULT(O)R. Auf rund 40 Kilometer wurden auf einer Strecke von Unna, Uelzen, Mühlhausen, Stockum, Bramey, Bönen, Werve, Kamen, Südkamen und Afferde die Straßen für den motorisierten Individualverkehr gesperrt und in der Zeit von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr für das Radfahren freigegeben. Etwa 200 Helfer sorgten an Einmündungen, Kreuzungen, Bahnübergängen und Abbiegungen dafür, dass sich die Radfahrenden nicht verfuhren und die Automobilisten Rücksicht nahmen.

Auf dem Rathausplatz in Unna, dem Markt in Kamen sowie am Förderturm in Bönen gab es ein buntes kulturelles Programm.

Im Jahr 2010 wurde der Kreis Unna in die Arbeitsgemeinsschaft der fahrradfreundlichen Städte und Kreise aufgenommen. Neben einer Mobilitätserhebung waren öffentlichkeitswirksame Aktionen zur Bewerbung des Fahrrades als Verkehrsmittel selbstgesteckte Ziele des Kreises zur Förderung des Fahrrades.

Mit geändertem Verlauf wurde die radKULT(O)R in den Jahren 2014, 2016 und 2018 wiederholt. Die fünfte radKULT(O)R ist für das Jahr 2023 angekündigt.

Downloads

Ankündigung der radkult(o)ur

Copyright: ADFC Unna

2000x1333 px, (JPG, 237 KB)

Plakat 2013

Copyright: Kreis Unna

1314x1814 px, (PNG, 716 KB)

Routenverlauf der ersten radKULT(O)UR

Copyright: OSM/Wülfing

2000x1387 px, (JPG, 279 KB)

Verwandte Themen

Anno 1903 - Den Letzten beißen die Hunde

Freilaufende Hunde müssen in den Anfangsjahren des Fahrrades ein großes Problem für Radfahrende gewesen sein. 

Die Hertingerstraße wird für den Radverkehr freigegeben

Anno 2011 - Hertingerstraße wird für den Radverkehr in Gegenrichtung freigegeben

Unter dem Motto: Wir kom­men uns freund­lich ent­ge­gen" demonstriert der ADFC für die Frei­ga­be der Ein­bahn­stra­ßen…

Anno 2016 - Radweg nach Kessebüren freigegeben

Kessebürens Ortsvorsteher Gerd Heckmann und ADFC Sprecher Helmut Papenberg gaben die fehlenden 650 Radwegmeter frei -…

Radfahrkarte Karl Beckmann

Anno 1900 - Der Radfahrer hat eine Radfahrkarte bei sich zu führen

Am 16. April 1904 gab die Polizei-Verwaltung zu Unna eine Radfahrkarte mit der Nummer 346 an Herrn Karl Beckmann aus.

Anno 2001 - RADio ADFC geht auf Sendung

Von 2001 bis 2011 sendete das kreisweite RADio ADFC einmal monatlich seine Sendungen zum "Thema Radfahren im Kreis Unna"…

UNnah-steigt-um

Anno 1997 - UNnah-steigt-um

Gründung einer Verkehrsinitiative in Unna

Drahtesel des Jahres 2021

Alois und Gisela Witte & die Zusteller*innen des Hellweger Anzeigers

Anno 1898 - Mit dem Fahrrad durch die Lüfte

Käthchen Paulus tritt als Attraktion auf dem 15. Bundesfest des Deutsche Radfahrer-Bund in Dortmund auf.

https://unna.adfc.de/artikel/anno-2013-die-radkultour-im-kreis-unna

Bleiben Sie in Kontakt